Projekt: Marston’s Brewery, Wolverhampton

Land/Ort: UK / Wolverhampton

Innendesigner: Simon Tyas, JMDA Limited and Sam Stokoe, Newman Gauge Design

Generalunternehmer: Nigel Hanney, Carter Lauren Construction

Trockenbauer: Mark Kelsey, Roseville Contracts Limited 

Foto: Teddy Strandqvist/Studio-e.se

Projektgröße: 5000 

Neue Büroräume mit Zukunftsperspektive

Inneneinrichtung der Marston`s BrauereiDas Bier- und Pub-Großunternehmen Marston’s ist seit 140 Jahren an seinem Stammsitz Chapel Ash in Wolverhampton ansässig. Nach umfangreicher Renovierung mit Neubau hat die Belegschaft der Brauerei jetzt neue moderne Büroräume bekommen, die zukunftsweisend sind. Für die Innenarchitekten JMDA Limited standen bei dem 10 Mio. Pfund-Bauvorhaben das Erdgeschoss und die angrenzenden Bereiche einschließlich Rezeption, Sozialräume und Besucherbereich der Brauerei im Fokus.

JMDA Direktor Simon Tyas erläutert die spezifischen akustischen Aufgabenstellungen: “Wir mussten die Decke und die Wände des Hauptatriums bestmöglich dämpfen, um die Schallausbreitung zu verhindern. Wir spezifizierten die geeigneten Ecophon-Produkte für die Konferenzräume und den Sanitärbereich wie auch für den Empfang und die Flure. Die Deckenelemente sollten jeweils einen guten Zugang zur Unterkonstruktion ermöglichen. Aus gestalterischer Sicht gefiel uns das geradlinige Design einiger Produkte bei gleichzeitig guten akustischen Eigenschaften. Das Ecophon Team hat dabei insgesamt eine hohe Professionalität bewiesen.”

Positives Feedback für die verbesserte Arbeitsumgebung

Weiter fügt er hinzu: “Nach ihrer Fertigstellung machten die Besprechungsräume einen fantastischen Eindruck und im großen Sitzungssaal hat das abgesetzte Deckensegel die gesamte Aufmerksamkeit des Betrachters. Die Resonanz insgesamt war ausgesprochen positiv und die neue Arbeitsumgebung hat das Wohlbefinden und die Produktivität der Belegschaft deutlich verbessert.”

 

Das Feedback insgesamt war ausgesprochen positiv und die neue Arbeitsumgebung hat das Wohlbefinden und die Produktivität der Belegschaft deutlich verbessert.

Die Gestaltung der oberen Stockwerke und Büroräume lag in der Verantwortung der Innenarchitekten Newman Gauge Design. Sam Stokoe, der Direktor und leitende Raumplaner beschreibt die Aufgabenstellung: “Marston’s musste für die Teams eine zwanglose Umgebung schaffen, um flexible Arbeitsformen zu fördern, die von rund der Hälfte der Teams praktiziert werden einen großen Teil ihrer Tätigkeiten erledigen sie nicht an ihrem Schreibtisch. Die neue informelle Arbeitskultur verlangte nach einer Planung, die diese Grundidee mit aufgreift. Alle drei Büroetagen sind daher offen und durch ein großes Atrium miteinander verbunden. Da war es essenziell, Materialien auszuwählen, die den akustischen Herausforderungen bei mehr als 500 Beschäftigten in einer einzigen Abteilung entsprechen.”

Modernes und professionelles Deckendesign

Um wirkungsvolle Decken in den Arbeitsräumen zu gestalten, wurde Focus Lp verwendet – die ursprünglichen Raumdecken waren tief und optisch sehr präsent. „Wir wählten deshalb ein Produkt, das gut zur Raumbeleuchtung bestehend aus Decken- und Pendelleuchten passt.“

Sowohl in den Sozialbereichen als auch in den Küchenräumen wurden mit Gedina A Produkten Deckensegmente mit Pendelleuchten geschaffen. Auch hier gab es gute Resonanz: “Der Kunde bewertete das Deckendesign positiv. In 20 Berufsjahren hat bisher niemand die Gestaltung von Bürodecken gelobt. Dass sie hier solche Beachtung fand, spricht für sich.”

Das Endergebnis vermittelt einen ausgesprochen modernen und professionellen Eindruck und alle sind extrem zufrieden.

Das Trockenbauunternehmen Roseville Contracts hatte den Auftrag, für den größten Teil des Bauvorhabens Ecophon Deckensysteme zu liefern und einzubauen. Direktor Mark Kelsey sagt: “Wir bekamen gute technische Unterstützung und unsere Monteure haben von den Einweisungen durch Ecophon profitiert. Das Endergebnis vermittelt einen ausgesprochen modernen und professionellen Eindruck und alle sind extrem zufrieden.”  

 

Kontakt

Ecophon Deutschland

Taschenmacherstraße 8 D-23556 Lübeck

DE: Tel.: +49 451 89952-01 • Fax: +49 451 89952-11

AT: Tel.: +43 1 907 217 7 • Fax: +43 1 907 217 718

E-Mail: info@ecophon.de

Weitere Kontaktinformation Österreich

Lassen Sie sich inspirieren!

Referenzen und Projekte zeigen die Ecophon Produktvielfalt.

Zeigen

Kontakt

Ecophon Deutschland

Taschenmacherstraße 8 D-23556 Lübeck

DE: Tel.: +49 451 89952-01 • Fax: +49 451 89952-11

AT: Tel.: +43 1 907 217 7 • Fax: +43 1 907 217 718

E-Mail: info@ecophon.de

Weitere Kontaktinformation Österreich